Orthopädie, Unfallchirurgie
Orthopäden Köln-Brück

Stationäre Operationen

L-Stationaer

In Zusammenarbeit mit dem Eduardus-Krankenhaus Köln und dem Chefarzt der Orthopädie, Dr. Nikolaus Szöke, führen wir bei konservativ nicht mehr behandelbaren Arthroseschmerz stationäre gelenkersetzende Eingriffe an Knie- und Hüftgelenk durch.

Verschleiß aufgrund eines langfristig gestörten Gleichgewichtes zwischen Belastung und Belastbarkeit, führt langfristig zu einem irreparablem Gelenkschaden, der den Einsatz eines künstlichen Gelenkes erforderlich macht. Ursachen sind u.a. rheumatoide Arthritis, Unfälle und Übergewicht.

Im Vorfeld einer Hüftgelenks-oder Kniegelenksoperation wird eine sorgfältige klinische und radiologische Untersuchung durchgeführt. Aufgrund der Untersuchungsergebnisse kann für den Patienten das individuell richtige Operationsverfahren ausgewählt werden.

Bei der Operation werden die stark geschädigten Anteile der betroffenen Gelenke knochensparend entfernt und durch moderne Implantate ersetzt.

Nach dem stationären Aufenthalt und der darauf folgenden Rehabilitationsmaßnahme wird die Betreung und Behandlung der Patienten in unserer Praxis fortgeführt.

zurück zur Übersicht "Leistungen"

Die Kölner Orthopäden:

Ulrich Appel M.D.O.*
Dr. med. Jörg Tontch M.D.O.*

Sprechstunden:

Mo.-Fr. 8:00 -  12:00 Uhr
Mo., Di. und Do.: 14:30 - 17:00 Uhr
Termine nach Absprache

Kontakt:

NSM-Zentrum
Pohlstadtsweg 452
51109 Köln-Brück
Fon: 0221 - 830963
Fax: 0221 - 8309644

Akupunktur, Lasertherapie, Osteopathie

© 2011-2018, Ulrich Appel und Dr. med. Jörg Tontch, Köln.